Schlagwort-Archive: Technokratie

Wie gesund ist unsere Welt?

Persönlich halte ich die Sorge für die eigene Gesundheit für etwas Wesentliches. Ich betrachte sie in der Tat als eine unbestreitbare und höchste (aber nicht erhabenste) „Tugend“. Unter dieser Sorge meine ich in erster Linie das, worauf sie sich ursprünglich bezieht, nämlich die Körperpflege mit all dem, was dazu gehört: persönliche Hygiene, gesunde Ernährung, ein Arztbesuch bei Bedarf, wirksame Formen der Vorbeugung vor Krankheiten und vor allem regelmäßige Bewegung. Was Letzteres betrifft, wenn dies auch Wandern und Radfahren umfasst, nimmt mein Respekt für diese Formen der Sorge für die eigene Gesundheit sogar leidenschaftliche Dimensionen an. Viele Male in meinem Leben, aber besonders seitdem ich zu einem extrem sitzenden Lebensstil verurteilt worden bin, konnte ich mich selbst von der immensen und unschätzbaren Nützlichkeit regelmäßiger und methodischer körperlichen Aktivität überzeugen. In der Tat kann ich ohne zu zögern sagen, dass mich meine morgendliche Gymnastik, das häufige Spazierengehen und Radfahren gerettet haben – wenn nicht aus einem Krankenhausbett oder gar einem Rollstuhl, dann sicherlich vor chronischen Kopfschmerzen, Reizbarkeit und wahrscheinlich auch vor Depressionen.

Wie gesund ist unsere Welt? weiterlesen

Egalitarismus heute?

Auch ohne sich eingehender mit dem Problem zu befassen, scheint es  offensichtlich, dass Egalitarismus und Demokratie eng miteinander verbunden sind. Geschichtlich betrachtet, sind sie das allemal. Kein Experte wird das verneinen; ganz im Gegenteil. Alle werden mehr oder weniger zustimmen, dass die Idee der sozialen Gleichheit, wie sie in der Unabhängigkeitserklärung und im Motto der Revolution formuliert ist, die Grundlage einer demokratischen und keiner anderen Ordnung ist: In anderen mag es Hinweise auf Egalität gegeben haben, aber in keiner von ihnen war sie oder könnte sie das Leitprinzip sein.  Die ganze Angelegenheit wird durch die Verbindung der Demokratie mit dem Liberalismus sowie insbesondere durch die historische Radikalisierung des Egalitarismus im undemokratischen Kommunismus sehr kompliziert.

Egalitarismus heute? weiterlesen